Gärtner/innen EFZ

Die Ausbildung zum Gärtner/Gärtnerin teilt sich in vier Ausbildungsschwerpunkte. Diese richten sich im Einzelfall nach den Voraussetzungen des Lehrbetriebes und des Lehrlings.

Die Gärtner der Fachrichtung Zierpflanzen befassen sich mit Anzucht, Kultur und Verkauf von Topfpflanzen und Schnittblumen sowie mit gärtnerischen Dienstleistungen
in einem der folgenden Ausbildungsschwerpunkte:
– Blumenschmuck/Innenbegrünung
– Gartenpflege/Friedhofpflege.

Die Gärtner der Fachrichtung Baumschule befassen sich mit Anzucht, Kultur und Verkauf von Zier- und Nutzgehölzen.

Die Gärtner der Fachrichtung Stauden befassen sich mit Anzucht, Kultur und Verkauf von Stauden und Kleingehölzen.

Die Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau befassen sich mit dem Bau und dem Unterhalt von Grün- und Freiflächen.

Kontaktadresse

Rolf Zumbrunn, 061 552 95 95,

Anforderungen

Zierpflanzen:
Naturverbundenheit,
Handwerkliches Geschick und Feingefühl,
Technisches Verständnis,
Aufmerksames Beobachten,
Gute Umgangsformen,
Freude am Beraten und Verkaufen,
Gute Konstitution,
Selbständigkeit

Baumschule:
Freude an der Beschäftigung mit Pflanzen und Erde,
Gute Beobachtungsgabe für Naturabläufe,
Freude an der Arbeit im Freien,
Widerstandsfähige Konstitution (Wetterfestigkeit),
Technisches Verständnis für den Umgang mit Maschinen,
Freude an der Kundenberatung,

Stauden:
Naturverbundenheit,
Interesse am Kennen von Pflanzen und ihren Ansprüchen,
Feingefühl bei Vermehrung und Aufzucht,
Gute Beobachtungsgabe,
Freude am Arbeiten im Freien,
Freude an der Kundenberatung

Garten- und Landschaftsbau:
Naturverbundenheit,
Freude am Bauen,
Gestalten und Pflegen,
Handwerkliches Geschick,
Widerstandsfähige Konstitution,
Technisches Verständnis,
Freude am Kundenkontakt,
gute Umgangsformen,
Geistige und körperliche Beweglichkeit,
Selbständigkeit

Vorbildung

Zierpflanzen:
Umgang mit Masseinheiten,
Gemeine Brüche und Dezimalbrüche,
Proportionalitätsrechnungen (3-Satz),
Berechnungen mit Prozenten und Promillen,
Flächen- und Körperberechnungen,
Sprache Texte lesen und interpretieren können,
Einfache Texte schreiben,
Fremdsprache nicht erforderlich

Baumschule:
Umgang mit Masseinheiten,
Gemeine Brüche und Dezimalbrüche,
Proportionalitätsrechnungen (3-Satz),
Berechnungen mit Prozenten und Promillen,
Flächen- und Körperberechnungen,
Texte lesen und interpretieren können,
Einfache Texte schreiben,
Fremdsprache nicht erforderlich,

Stauden:
Umgang mit Masseinheiten,
Gemeine Brüche und Dezimalbrüche,
Proportionalitätsrechnungen (3-Satz),
Berechnungen mit Prozenten und Promillen,
Flächen- und Körperberechnungen,
Texte lesen und interpretieren können,
Einfache Texte schreiben,
Fremdsprache nicht erforderlich,

Garten- und Landschaftsbau:
Umgang mit Masseinheiten,
Gemeine Brüche und Dezimalbrüche,
Proportionalitätsrechnungen (3-Satz),
Berechnungen mit Prozenten und Promillen,
Flächen- und Körperberechnungen,
Zeichnen Umgang mit Massstab, Geodreieck und Zirkel,
Saubere Darstellung,
Sprache, Kommunikation Texte lesen und interpretieren können,
Einfache Texte schreiben,
Fremdsprache nicht erforderlich

Ausbildung/Fächerspiegel

Die Lehre dauert 3 Jahre. An einem Tag pro Woche ist die Berufsfachschule für Berufskunde/Fachkunde, Allgemeinbildung und Sport zu besuchen.

In jedem Lehrjahr finden einige Tage als Einführungskurse statt.

Abschluss

Gärtner/Gärtnerin mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis in der jeweiligen Fachrichtung.