Köche

Die Küche ist der Arbeitsplatz für einfallsreiche Entdecker. Hier lernst du aus einfachsten Lebensmitteln schmackhafte Speisen herzustellen und diese auf dem Teller schön zu präsentieren. Bei deiner kreativen Arbeit berücksichtigst du die Saison der Lebensmittel und überraschst die Gäste immer wieder aufs Neue. Im Team meisterst du auch hektische Situationen und behältst einen kühlen Kopf.

Kontaktadresse

Daniela Tuniz, 061 552 95 95,

Anforderungen

- Freude am Umgang mit Lebensmittel und am Kochen
- Freude an der Teamarbeit
- Fähigkeit zur Koordination von verschiedenen Arbeitsabläufen
- Sinn für Sauberkeit und Ordnung
- Guter Geruchs- und Geschmackssinn
- Schnelle Auffassungsgabe
- Zuverlässigkeit
- Ausgeglichenheit und gute Nerven
- Belastbarkeit

Vorbildung

Obligatorischer Schulabschluss

Ausbildung/Fächerspiegel

Die Ausbildung dauert 3 Jahre

Betriebliche Ausbildung

Praktische Ausbildung: In einem Restaurant, Hotel, Spital, Heim oder Betrieb der System- oder Gemeinschaftsgastronomie.


Berufsfachschule

Die Lernenden besuchen 1 Tag pro Woche die Berufsfachschule.

Berufsmatura, BM

Es besteht die Möglichkeit, während oder nach der Grundbildung, die Berufsmittelschule zu besuchen und die Berufsmatura zu erwerben.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitsausweis mit dem gesetzlich geschützten Titel «Köchin EFZ/Koch EFZ»

Weiterbildungsmöglichkeiten

Zusatzlehre/verkürzte Zweitlehren
Diätköchin/Diätkoch EFZ
Restaurationsfachfrau/Restaurationsfachmann EFZ
Hotelfachfrau/Hotelfachmann EFZ

Berufsprüfung mit eidg.Fachausweis
Gastronomieköchin/-koch FA
Koch/Köchin der Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie FA
Führungsfachfrau/-mann FA
Gastro-Betriebsleiter/-in FA

Höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom
Eidg. dipl. Küchenchefin/-chef
Eidg. dipl. Restauratrice/Restaurateur
Eidg. dipl. Betriebsleiterin/-leiter der Gemeinschaftsverpflegung

Höhere Fachschule/Hotelfachschule mit eidg. Diplom
Restauratrice-Hotelière HF/Restaurateur-Hotelier HF

Fachhochschule
Bachelor of Science in International Hospitality Management (Hotelfachschule Lausanne)

Bachelor of Science in Hospitality Management
- international hospitality management
- food, beverage and operations management
(Les Roches International School of Hotel Management, Clarens)

Master of Science HES-SO in Business Administration, Vertiefung Hospitality & Tourism
(Fachhochschule Westschweiz, Siders)