Allgemeinbildung

Im allgemein bildenden Unterricht werden alle Themen angesprochen, die uns im Laufe des Lebens begegnen.
Der ABU-Lehrplan ermöglicht es stets die Betroffenheit der Lernenden und die Aktualität des Themas in den Mittelpunkt zu stellen.

Wer hier mitmacht weiss Bescheid und kann die nächsten Lebensschritte wie Unabhängigkeit, eigene Wohnung, neue Arbeitsstelle, soziale Absicherung bewusst ins Auge fassen.

Kontaktadresse

Adrian Schlatter, 061 552 95 95,

Aufgebaut auf dem revidierten Rahmenlehrplan des Bundes arbeiten wir an der GIBM mit eigenem Schullehrplan:
Zwei Fächer ergeben zwei Zeugnisnoten:
• Sprache und Kommunikation
• Gesellschaft


Gesellschaft umfasst folgende Themen:

T1 Berufsleben
T2 Staat und Politik
T3 Wirtschaft und Konsum
T4 Globale Verflechtungen
T5 Existenzsicherung
T6 Umwelt und Technologie
T7 Kulturelle Vielfalt
T8 Zukunftsplanung



Parallel dazu wird in allen Themenbereichen die Sprachförderung betrieben. Das Sprachniveau richtet sich nach dem GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen). Besonders erwähnenswert sind:
Mündlich: Vortragstechnik, Interviewführung, Diskussionen
Schriftlich: Protokolle, Berichte, Dokumentationen

Die Handhabung einfacher PC-Arbeiten wird vorausgesetzt. Ziel ist, dass Dokumentationen am PC erstellt werden können mit Seiten-Layout, Bildern, Grafiken, Inhaltsverzeichnis.
Im zweitletzten Semester gibt es keine Zeugnisnote. Stattdessen wird im Team (2-3 Lernende) eine Vertiefungsarbeit VA zu einem vorgegebenen Oberthema geschrieben und präsentiert. Die dabei erzielte Note gilt als 1/3 der Lehrabschlussnote in ABU.

Am Ende der Lehrzeit steht neben der betrieblichen (praktischen) Prüfung und der theoretischen Berufsprüfung auch im ABU eine vierstündige Schlussprüfung (SP) an.

Wenn immer möglich finden Aktivitäten zusammen mit dem Fach- und Sportunterricht statt. Es werden Bildungsreisen und Exkursionen durchgeführt.
ABU ist selbstverständlich beteiligt an Sporttagen, Kajakfahrten, Aids- und Suchtpräventionen, Anti-Littering Kampagnen und an weiteren die ganze GIBM betreffenden Veranstaltungen.